Entstehung Karies 2017-10-20T12:21:28+00:00

Kariesentstehung

Karies entsteht, wenn Säure den  Zahnschmelz (äußere Schicht des Zahnes), angreift.

Bei unzureichender Mundhygiene bildet sich ein Belag auf den Zähnen, die Plaque. Diese enthält Keime, die sich von zuckerhaltigen Lebensmitteln ernähren. Durch deren Verstoffwechslung entstehen Säuren, die die Zahnoberfläche angreifen und Mineralien aus dem Zahn herauslösen.

So entstehen Defekte an dem Zahn, die als Karies bezeichnet werden.

Mehrere Faktoren beeinflussen die Entstehung von Karies: Die Ernährung (Menge von Zucker im Essen), die Bakterien in der Mundhöhle und die Zeit in der die Zähne der Säure ausgesetzt sind, die aus den Bakterien entstehen.

Ebenso ist die Struktur der Zähne mit entscheidend. Vertiefungen und Spalten an den Zähnen sind perfekte „Fallen“, in denen sich Plaque sammeln und damit Karies entstehen kann. Auch Stellen im Mundraum, die mit Zahnbürste und Zahnseide schwer zu erreichen sind, sind ein Risiko für die Kariesentstehung.